Junioren - News
Saison 2021/2022

Corona Schutzverordnung 24.11 Handhabung Jugend
25/11/21

Die neue Corona-Schutzverordnung gibt vor das, Sportler bzw. Sportlerinnen ab dem 16 Lebensjahr

entweder den Genesenen Status, durchgeimpft incl. 14 Tage Verweilzeit nach der letzten Impfung oder einen gültigen PCR-Test (nicht älter als 48 Std.) vorweisen müssen.

Da für die diese Altersklasse relativ spät eine Impffreigabe der STIKO gegeben hat, wird es nicht in allen Vereinen spielfähige Mannschaften geben.

Allen Vereinen soll die Möglichkeit gegeben werden, eine spielfähige Mannschaft zu stellen(Anzahl der benötigten Spieler für ihr gemeldeten Mannschaftsstärken).

Daher hat der Jugendvorstand gestern Abend folgendes beschlossen:

Vereine die keine spielfähige Mannschaft zusammen bekommen melden sich beim Staffelleiter. Dieser setzt das Spiel ab.

Es besteht die Möglichkeit bis zum 1. Feb. 2022 seine Mannschaft durchimpfen zu lassen bzw.

die PCR-Tests zu organisieren.

Nach diesem Datum wird kein Spiel mehr auf Grund dieser Regelung verlegt.

Vereine die spielen können, haben die Möglichkeit (wenn beim Gegner die Situation ähnlich ist) dem Staffelleiter und dem Schiedsrichteansetzer dieses mitzuteilen. Das Spiel wird angesetzt und es wird versucht ebenfalls einen Schiedsrichter zu stellen.

Dieser Beschluss ist auch nur gültig solange die Verordnung dieses vorsieht. Änderungen der Corona-Schutzverordnung werden dann entsprechend eingearbeitet.

Alle Altersgruppen unterhalb von Spielern mir einem Alter von 15 Jahren und Jünger betrifft diese Regelung nicht.

Für Trainer gilt folgendes:

Trainer unterliegen der 3G-Regelung (genesen, geimpft oder wer einen negativen Antigen-Schnelltest vorlegen kann).

Hinweis zum Antigen-Schnelltest:

Dieser darf nicht älter als 24 Stunden sein und der Trainer/die Trainerin hat während der gesamten Zeit der Tätigkeit eine medizinische Maske zutragen.

Alle Regelungen die nicht das Spiel direkt betreffen sind endsprechend zu beachten.

 

Mit sportlichem Gruß

Michael Lange

Vorsitzender Jugendausschuss Kreis Iserlohn


Ergebnisse der Kreispokalspiele vom 20.11.2021
20/11/21

Bei den Kreispokalspielen konnten sich folgende Mannschaften durchsetzten:

Bei den B-Juniorinnen:      SF Sümmern

Sie gewannen ihr Spiel gegen SC Drolshagen mit 3:1

Bei den C-Junioren:           BSV Menden

Sie konnten in ihrem Endspiel den FC Iserlohn46/49 mit 4:1 bezwingen

Bei den B-Junioren:           FC Iserlohn46/49

Im Endspiel unterlag FC Bor. Dröschede mit 0:3

Allen Pokalsiegern einen herzlichen Glückwunsch zu ihren Erfolgen und

der Kreisjugenvorstand wünscht viel Erfolg im Westfalenpokal.

Dort erwarten unsere Mannschaften folgende Gegner 

B-Junioren                 Spielverein Westfalia Soest - FC Iserlohn46/49

C-Junioren                 BSV Menden - TuS Westfalia Wetmar 

B-Juniorinnen            TuS Saxonai Münster - SF Sümmern


A-Junioren Kreispokal Endspiel
19/11/21

BSV Menden - FC Iserlohn 46/49

11.12.2021 15:00

Huckenohl-Stadion NP

© 2002-2021 flvw-iserlohn.de